Wir führen Technologien zusammen.

Logo

50 Jahre Innovation

2017 - Nach langjähriger Erprobungszeit mündet das Projekt "Pollenmonitor" in die Umsetzungsphase. Das weltweit einzige Gerät, welches ein noch nie dagewesenes, detailliertes Bild über die lokale Pollenbelastung liefert - "Made by Hund".

Joint Venture im Bereich Staubmesstechnik für den Absatzmarkt USA mit Sensidyne LP, a company of the SCHAUENBURG International Group.

2016 - Joint Venture mit dem Unternehmen Beck IPC.

Die Zusammenarbeit mit unserem Technologiepartner Beck IPC wird intensiviert. Kundenspezifische IIoT-Lösungen, die die vertikale Integration von Sensorik und Software erfordern, werden entwickelt.

Am 01.03.2015 tritt Verena Schön, die gemeinsame Tochter von Rita Schön und Helmut Hund, als Geschäftsführerin und Gesellschafterin in die Hund Vermögens GmbH und Co. Kg ein und übernimmt in der Helmut Hund GmbH als Prokuristin die Bereiche Finanzen und Personal.

Am 31.01.2015 verstirbt im Alter von 58 Jahren Rita Schön, Gesellschafterin, Mit-Geschäftsführerin und Ehefrau des Gründers Helmut Hund.

Am 01.01.2015 tritt Dr. Stefan Schäfer als Geschäftsführer und Gesellschafter in das Unternehmen Helmut Hund GmbH ein und verantwortet die Bereiche Entwicklung, Vertrieb und Marketing.

2011 - Einstieg in ein neues Geschäftsfeld, die medizinische Diagnostik, mit dem Start der eigenen Entwicklung des Blutanalysegerätes LFT 100.
2009 - Nach langjähriger Entwicklungszeit gemeinsam mit dem Frauenhoferinstitut wird der erste Pollenmonitor in Deutschland aufgestellt und liefert in real-time die regionalen Pollenflugdaten.

2008 - Im Juli wird die Helmut Hund GmbH erstmals nach dem Regelwerk ISO 13485 zertifiziert, welches weltweit anerkannte             Normen für die Herstellung, Handhabung und Wartung von Medizinprodukten enthält.

2005 - Erstmalige ATEX Zertifizierung EN ISO/IEC 80079-34:2005, um den Bereich Contract Manufacturing weiter zu stärken.

2002 - Die Geschäftsanteile an der UEG GmbH wurden von der Hund GmbH verkauft. http://www.ueg-gmbh.de .

2000 - Die Geotherm Heizungssysteme GmbH wurde durch ein Management-Buy-Out ausgegliedert.             http://www.geotherm-linden.net .

1992 - Die aus der Unternehmensgruppe herausgelöste Massenoptik-Produktion wird an den härtesten Wettbewerber verkauft.

1988 - Die Firma Will Wetzlar GmbH wird in zwei Schritten übernommen, die Mitarbeiterzahl überschreitet die 400er-Grenze.

1984 - Die Firma Herzog wird mit 85 Mitarbeitern in die ab dann bestehende Helmut Hund GmbH integriert.

1981 - Die Firma Niebch Feinmechanik in Wetzlar wird übernommen.

1980 - Gründung der UEG GmbH, Institut für Umwelt, Energie und Geotechnik in Wetzlar.

1979 - Gründung der Firma Geotherm Heizungstechnik GmbH in Wetzlar.

1978 - Gründung der Verolum Glasfasertechnik in Schöffengrund-Schwalbach.

1972 - Wird die Helmut Hund KG mit Jürgen Herzog als Kommanditisten aus der Taufe gehoben. Danach beginnt ein rasantes             Wachstum unter anderem mit der Elektronik für die Minox-Kamera.

1967 - Der 17 jährige Helmut Hund gründet das Unternehmen. Das erste Produkt ist ein patentierter Anlaufstrombegrenzer für             Elektromotoren.